Logo Naturpark Altmühltal
  • zu-gast-im-denkmal.jpg

„Zu Gast im Denkmal“

Sie ermöglichen Ihren Gästen das authentische Erleben eines Denkmals? Dann machen Sie mit bei „Zu Gast im Denkmal“!

Für die neue Produktlinie des Tourismusverbandes Naturpark Altmühltal „Zu Gast im Denkmal“ suchen wir Unterkünfte, gastronomische Betriebe sowie öffentliche Einrichtungen (Museen, Haus des Gastes…) im Naturparkgebiet, die in einem Jurahaus oder in einem anderen historischen Gebäude untergebracht sind und dem Gast das authentische Erleben eines Denkmals ermöglichen.

Wer kann teilnehmen?

  • Eigentümer/Betreiber/Pächter von Gästeunterkünften, gastronomischen Betrieben und öffentlichen Gebäuden im Gebiet des Naturpark Altmühltal sowie in der Stadt Neumarkt, Neuburg a.d. Donau, Neustadt a.d. Donau und Gunzenhausen, die in Jurahäusern oder in anderen historischen Gebäuden untergebracht sind. Wichtigstes Bewertungskriterium ist das authentische Erleben des (eingetragenen oder nicht eingetragenen) Denkmals durch den Gast. Dabei ist es wesentlich, dass nicht nur die Fassaden der Gebäude einen Denkmalcharakter aufweisen, sondern auch das Denkmal im Inneren erlebbar und hinsichtlich Einrichtung und Design stilvoll und stimmig gestaltet ist.
  • In der Sonderkategorie „Landschaftsgerechte Neubauten“ können ferner auch Eigentümer/Betreiber/Pächter von Gästeunterkünften und gastronomischen Betrieben teilnehmen, die in landschaftsgerechten Neubauten mit Vorbildcharakter untergebracht sind.

Wie funktioniert die Bewerbung zur Teilnahme?

  • Bewerbungsbogen und Bildrechtübertragung ausfüllen und die dazugehörende Dokumentation beifügen (Zu den Dokumentationsunterlagen zählen u.a. aussagekräftige Fotos, Urkunden, Pläne, Aussagen von Zeitzeugen und sonstige historische Dokumente.)
  • Bewerbungsstichtag ist  der 22. September 2017. Ein unabhängiges Fachgremium entscheidet – nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen – über die Aufnahme des jeweiligen Bewerbers in die Produktlinie „Zu Gast im Denkmal“; ein Anspruch des Bewerbers auf Aufnahme in die Produktlinie besteht nicht. In Zweifelsfällen führt das Fachgremium oder eines seiner Mitglieder mit Einverständnis des Bewerbers einen Besichtigungstermin durch. Die Laufzeit der Auszeichnung beträgt drei Jahre und kann danach erneut beantragt werden.

Kosten 

  • Das Bewerbungsverfahren ist kostenlos.
  • Die Teilnahme an „Zu Gast im Denkmal“ ist für Betriebe, die im Gastgeber-  und/oder Gastronomieverzeichnis des Naturparks Altmühltal geführt werden, kostenlos. Teilnehmen können auch Betriebe, die noch keinen Eintrag haben. Bei erfolgreicher Bewerbung ist ein Eintrag entweder in das Gastgeber- oder in  das Gastronomieverzeichnis obligatorisch. Hierfür gelten jeweils die aktuellen Preislisten. Diese werden Ihnen auf Anfrage zugeschickt.

Leistungen

  • Vermarktung durch den TV Naturpark Altmühltal unter der Produktlinie „Zu Gast im Denkmal“; u.a. mit einem eigenen Flyer zum Thema.
  • Darstellung im Internet unter www.zu-gast-im-denkmal.de mit Link zum Unterkunftseintrag des Internetauftritts des Naturparks Altmühltal.
  • Einbindung in „Zu Gast im Denkmal“-PR-Aktionen (u.a. Gästezeitung „Altmühltal Aktuell“, Messeauftritte, Werbetouren, Social Media [z.B. Facebook, Newsletter]).
  • Berechtigung zur Nutzung des „Zu Gast im Denkmal“-Logos für die Dauer von drei Jahren.
  • optional: Berechtigung zur Anbringung einer (zum Selbstkostenpreis zu erwerbenden) „Zu Gast im Denkmal“-Plakette am Haus für die Dauer von drei Jahren.
  • weitere optionale Leistungen (u.a. Anzeigenkollektive, Broschüre, Marketingaktionen) gegen Kostenbeteiligung.
  • Das Leistungspaket gilt für die Dauer von drei Jahren; dieser Zeitraum kann nach Ablauf auf Antrag verlängert werden.


Loading...